Doch noch ein „klasse“ Musical

Wie schön, dass das Musical “ Sag niemals nie zu Ninive oder JONA auf Abwegen“ unter allen gebotenen Vorsichtsmaßnahmen doch noch stattfinden konnte. Es war wunderbar, berührend und eine Wonne für Augen und Ohren, die Kinder und Jugendlichen zu sehen und zu hören. Den Kinderchören St. Columban ist es mit der Geschichte von Jona einmal mehr gelungen, die Tiefe und Fröhlichkeit dieser biblischen Botschaft überzeugend auszusenden. Trotz der in letzter Minute erforderlich gewordenen Masken waren Chor und Solisten bestens zu verstehen. Die Hauptdarsteller erfreuten durch ihr erfrischend kindliches Spiel, das durch die bewegte Inszenierung von allen Akteuren lebendig mitgestaltet wurde. Das verdiente Respekt und den lang anhaltenden Applaus des Publikums!
Nicht weniger Dank galt der professionellen Band, die, unter Leitung von Kantorin Marita Hasenmüller, mit groovendem Bläsersound mitreißende Musik geboten haben, ebenso wie den vielen Helferinnen und Helfern, ohne die die beiden Aufführungen nicht möglich gewesen wären. Finanziell geschultert werden solch aufwendige Darbietungen durch den seit vielen Jahren aktiven Förderverein Chöre & Kirchenmusik St. Columban e.V..

 

Bilder: Thomas Müller

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.